Matthias Brüggemann, Krankenpfleger & Bürgermeister

Als Corona anfing, bin ich da zuerst beruflich dran beteiligt gewesen. Ich hatte im Krankenhaus die ersten Berührungspunkte. Im Januar ging das langsam los. Da stand die Frage im Raum: Wenn da mal jemand kommt, wie machen wir das. Ich war Jahre zuvor auch im Team, dass sich mit Ebola auseinander gesetzt hatte. Daran haben… Matthias Brüggemann, Krankenpfleger & Bürgermeister weiterlesen

Esther, psychologische Psychotherapeutin

Als Corona anfing hab ich zuerst gedacht, „Was wird das denn jetzt?“. Und so richtig klar geworden, was da passiert, ist mir eigentlich erst in dem Moment, als die Schulen plötzlich dicht waren. Und da dachte ich: „Ok, das wird jetzt dauern. Das wird lange, lange Monate, wenn nicht Jahre dauern.“ Meine Tochter ging dann… Esther, psychologische Psychotherapeutin weiterlesen

Bob, Musiker/Gastronom/Fahrradhändler

Als Corona im Februar anfing, habe ich das sehr ernst genommen und nicht gedacht, dass es irgendwas ist, das in ein paar Wochen vorbei ist. Als ich vor vier Jahren in Asien auf einer Fahrradmesse war, habe ich dort schon eine Covid-Welle erlebt. Damals habe ich schon ein Gefühl dafür bekommen, dass so etwas sehr… Bob, Musiker/Gastronom/Fahrradhändler weiterlesen

Detlef, Fotograf

Als Corona anfing, dachte ich im Grunde genommen, das wäre gar nicht so schlimm. Wir hatten vorher die Vogelgrippe, Schweinegrippe und haste nicht gesehen, da war ich der Meinung, dass sei in ein paar Monaten Schnee von gestern. Deswegen habe ich mir da auch gar nicht so großartige Gedanken gemacht. Aber dann kam der Lockdown.… Detlef, Fotograf weiterlesen