Julia, ein Jahr später…

Am 1. November habe ich meinen Mann vom Notarzt abholen lassen. Da habe ich schon gedacht, der stirbt mir jetzt. Das waren ganz fürchterliche Szenen, wenn du die Panik in den Augen siehst. Das hat man ja vorher noch nie erlebt. Bei mir war es auch so, dass es die Nächte vorher massiv war. Wir… Julia, ein Jahr später… weiterlesen

Viggo, Schüler

Ich fand das ziemlich nervig, als Corona anfing, weil ich da gar nicht mehr in die Schule konnte. Man ist so ein bisschen vereinsamt. Jetzt geht es wieder, weil wir wieder in die Schule können und man sich wieder verabreden kann. Aber am Anfang war das echt nervig, dass man keine sozialen Kontakte mehr hatte.… Viggo, Schüler weiterlesen

Cornelia Werbick, Allgemeinmedizinerin

Es ist gefühlt schon so lange her. Ein Jahr. Wer hätte damals gedacht, dass es wirklich so lange gehen wird. Als unsere Kinder plötzlich zu Hause waren, da wurde mir bewusst: Das ist ernst. Ich erinnere mich, dass eine ganz große Dynamik entstand, als das Thema der Schulschließungen aufkam. Ich habe unsere Tochter, damals in… Cornelia Werbick, Allgemeinmedizinerin weiterlesen

Christian, Rigger

Das ging ganz schön schnell, bis das um die Welt war. Da hat eigentlich niemand mit gerechnet. Dann war es ja überall in den Nachrichten. Erst hab ich gedacht: ist in China, ist ja weit weg. So wie alle anderen auch. Ne Woche später war es nicht mehr so weit weg. Erstmal hat es sich… Christian, Rigger weiterlesen

Amy, Schülerin

Erst fand ich es gar nicht so schlimm. Es gab ja noch keine Masken oder so. Ich hab nur gehört, dass in China Corona war. Mit den Masken wurde es dann blöd. Als das anfing und die erste Welle kam mit den blöden Regeln, hatte ich Geburtstag und dann konnte ich leider nur mit meinem… Amy, Schülerin weiterlesen

Volker, Buchbinder & Maler

Als Corona anfing, habe ich zu meiner Frau gesagt, wenn die Chinesen schon so eine riesen Großstadt absperren und vollkommen dicht machen, dann läuft da irgendwas richtig Fieses. Und da hat unsere Regierung weder was zu gesagt, geschweige denn reagiert. In den Nachrichten waren schon die ersten Meldungen, dass sich von irgendeinem Markt in Wuhan… Volker, Buchbinder & Maler weiterlesen

Volker, Assistenzarzt (Anästhesie & Intensivmedizin)

Die Corona-Sache fing bei mir gedanklich deutlich eher an, als es in Deutschland ankam. Im Prinzip habe ich durch den Beruf hier und da schon mal etwas unken hören. Ich kann mich erinnern, dass ich im November 2019 schon einen wissenschaftlichen Artikel gelesen habe, dass es eine neuartige Lungenkrankheit in China gäbe, der auch zum… Volker, Assistenzarzt (Anästhesie & Intensivmedizin) weiterlesen

Martin, Frisör

Als Corona anfing – das ist schon wieder so lange her… und irgendeine Grippe aus Asien ist immer unterwegs – fand ich die Berichte seltsam, spannend… es fiel mir ein Erlebnis ein, was inzwischen ca. 15 Jahre zurückliegt: Mein Sohn war damals akut schwer erkrankt. Der behandelnde Arzt im Krankenhaus hatte erst Leukämie diagnostiziert, dann… Martin, Frisör weiterlesen

Matthias Brüggemann, Krankenpfleger & Bürgermeister

Als Corona anfing, bin ich da zuerst beruflich dran beteiligt gewesen. Ich hatte im Krankenhaus die ersten Berührungspunkte. Im Januar ging das langsam los. Da stand die Frage im Raum: Wenn da mal jemand kommt, wie machen wir das. Ich war Jahre zuvor auch im Team, dass sich mit Ebola auseinander gesetzt hatte. Daran haben… Matthias Brüggemann, Krankenpfleger & Bürgermeister weiterlesen

Esther, psychologische Psychotherapeutin

Als Corona anfing hab ich zuerst gedacht, „Was wird das denn jetzt?“. Und so richtig klar geworden, was da passiert, ist mir eigentlich erst in dem Moment, als die Schulen plötzlich dicht waren. Und da dachte ich: „Ok, das wird jetzt dauern. Das wird lange, lange Monate, wenn nicht Jahre dauern.“ Meine Tochter ging dann… Esther, psychologische Psychotherapeutin weiterlesen